Pionierarbeit für die Energiewende: Frank Föckersperger GmbH entwickelt für Netzbetreiber TenneT bodenschonendes Verfahren zur 380 KV Höchstspannungs-Erdkabelverlegung.

Das neue Pflugverfahren soll beim Projekt Wahle-Mecklar die Verlegung von Leerrohren für 380-kV-Erdkabel an den Stand der Technik führen.

Im Rahmen des Projekts Wahle-Mecklar hat der Kabelpflugspezialist Frank Föckersperger GmbH im Auftrag des Netzbetreibers TenneT ein innovatives Pflugverfahren für die Leerrohrverlegung für Drehstromerdkabel entwickelt. Das sogenannte Mehrfachpflugverfahren wurde am 09.07.2019 in der Baddeckenstedter Gemeinde Wartjenstedt (Landkreis Wolfenbüttel) Vertretern aus Politik, Medien, Behörden und Verbänden sowie den Landwirten und Landnutzern vorgestellt. Auf einer Teststrecke von rund 200 Metern zeigte der Entwickler Föckersperger und Vorhabenträger TenneT, wie der speziell entwickelte Kabelpflug bei Wahle-Mecklar eingesetzt werden kann.

image_pdfimage_print