Großer Preis des Mittelstandes 2012

Frank Föckersperger GmbH – Urkundenfeier des Wettbewerbes „Großer Preis des Mittelstandes 2012“ der Oskar-Patzelt-Stiftung

Föckerspergers Engagement wurde nun mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ der in Leipzig ansässigen Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Deren alljährlicher Wettbewerb hat sich seit der Erstverleihung 1995 zur wichtigsten deutschen Mittelstandsauzeichnung entwickelt.

Stimmen zum „Großen Preis des Mittelstandes“:

„Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“ Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages, 2010
ISW Benchmarkstudie 2011: „Der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis.“
DIE WELT (2009): „Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung.“

Aus den Händen von Robert Knitt, dem Chef der ehrenamtlichen Servicestelle der Stiftung, nahmen Frank Föckersperger die Urkunde entgegen, die ihrem Unternehmen nicht nur eine überaus positive Gesamtentwicklung und Innovationsfähigkeit, sondern u. a. auch ein herausragendes Engagement bei der Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen bescheinigt.

Das technische Know How des Unternehmens ist beachtlich, CAD-Konstruktionen, sämtliche Entwicklungsarbeit, Schweißkonstruktionen, hydraulische und elektrische Verdrahtung der Rohr- und Kabelpflugsysteme werden im Hause Föckersperger selbst erstellt.

Nicht selten kontaktieren Planungs- und Ingenieurbüros das Aurachtaler Unternehmen in technischen Fragen.
Eine ganze Reihe von Neuentwicklungen habe es im Zeitraum 2011/2012 gegeben, erklärt Frank Föckersperger.
Der Firmenchef lobt auch seine engagierten Mitarbeiter, die sich mit „ihrem“ Unternehmen identifizieren.

image_pdfimage_print
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar